Freiwillige Feuerwehr

Einsatzfahrzeuge im Rettungsdienst

Rettungswagen (RTW)

  • Für die Notfallrettung wird nach Definition bei schweren Verletzungen oder Erkrankungen ein Rettungswagen eingesetzt.
  • Die Ausstattung ermöglicht eine optimale Erstversorgung, Behandlung, Überwachung und Transport des Patienten.
  • In der Regel ist jeder RTW durch 2 Feuerwehrbeamte oder Angestellte Rettungsassistenten besetzt.

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

  • Ist ein Fahrzeug, das den Notarzt zum Einsatzort bringt.
  • Es dient der präklinischen Versorgung von Notfallpatienten, die ärztlicher Hilfeleistung bedürfen.
  • Das Fahrzeug ist mit speziellen medizinischen Gerät sowie mit Medikamenten ausgestattet.
  • In der Regel wird das Notarzeinsatzfahrzeug von einem Feuerwehrbeamten oder Angestellten im Rettungsdienst besetzt. Bei einer Alamierung startet das NEF von der Feuer- & Rettungswache Schwerte, holt den Notarzt im diensthabenen Krankenhaus ab (Kath. oder Ev. Krankenhaus) und fährt dann zu der Einsatzstelle.
  • Das NEF wird immer in Verbindung mit einem Rettungswagen alamiert.

 

Krankentransportwagen (KTW)

  • Ist ein Fahrzeug, mit dem nicht akute Transporte von verletzten oder erkrankten Personen unter geeigneten Transportbedingungen durchgeführt werden können.
  • In der Regel wird der Krankentransportwagen durch zwei Rettungssanitäter des Malteser Hilfsdienst besetzt. Der KTW ist an der Malteser Wache stationiert und fährt von dort aus seine Einsätze.

 

Sind alle Rettungsmittel der Stadt gebunden, so unterstützt die Feuerwehr den Rettungsdienst als so genannter »First Responder«.

Nach oben

Rettungswagen 1

Bild- Rettungswagen Außenansicht
Bild- Rettungswagen Innenraum
Bild- Rettungswagen Innenraum

Rettungswagen 2

Bild- Rettungswagen Außenansicht
Bild- Rettungswagen Innenraum

Notarzteinsatzfahrzeug

Bild- NEF Außenansicht
Bild- NEF Innenraum
Bild- NEF Innenraum

Nach oben